Unparteilichkeit der Zertifizierungsverfahren

Die Unparteilichkeit bei Zertifizierungsverfahren ist unabdingbare Voraussetzung dafür, dass die von der AGM-Zert GmbH durchgeführten Zertifizierungsverfahren von Dritten anerkannt werden.

Um die Unparteilichkeit und Objektivität bei den von der AGM-Zert GmbH durchgeführten Zertifizierungsverfahren sicherzustellen, analysiert die Unternehmensleitung der AGM-Zert GmbH jährlich mögliche Interessenskonflikte durch Gesellschafter, Tochtergesellschaften der Gesellschafter, Kooperationspartnern, Mitgliedern von Gremien der AGM-Zert GmbH und freiberuflich für die AGM-Zert GmbH tätigen Mitarbeitern. Das Ergebnis dieser Analyse wird dem Lenkungsgremium der AGM-Zert GmbH vorgelegt, das mögliche Risiken bezüglich der Unparteilichkeit der AGM-Zert GmbH einschätzt. Die Beurteilung dieses Gremiums wird im Sitzungsprotokoll festgehalten. Sollte dieses Gremium nicht zu einer positiven Einschätzung der Unparteilichkeit bei der Durchführung von Zertifizierungsverfahren kommen, wird eine erneute Analyse durchgeführt und dem Gremium zur Entscheidung vorgelegt.